Xbox One: Streaming-Funktion ab heute für alle Insider verfügbar

Xbox Insider können auf ihrer Xbox One ab heute auf eine neue Funktion zugreifen, welche bisher lediglich Testern mit Wohnsitz in USA und UK vorenthalten war.

Ende letzten Jahres startete Microsoft den Testlauf ihres kommenden Streaming-Dienst Project xCloud, welcher zukünftig nicht nur die Möglichkeit bieten wird von überall auf der Welt auf eine Auswahl von Spielen zuzugreifen, um diese auf dem eigenen Smartphone und/oder Tablet zu spielen, sondern als Teil dessen ebenfalls die eigene Xbox One-Hardware als „Server“ dienen kann, um von unterwegs auf die gesamte eigene Spielebibliothek der heimischen Konsole zurückzugreifen.

Konsolen-Streaming ab sofort auch für Deutschland, Österreich und der Schweiz

Diese Funktion, welche als „Xbox Konsolen-Streaming“ bezeichnet wird, war bislang allerdings lediglich bei Nutzern freigeschaltet, welche ihren Wohnsitz in den USA oder UK haben. Mit dem heutigen Tag ändert sich das allerdings und auch Insider in Deutschland, Österreich und der Schweiz können diese Funktion ab sofort nutzen. Kleiner Nachteil: Derzeit funktioniert das ganze lediglich auf Android-Geräten. Eine App für iOS soll zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

So nehmt ihr an der Preview teil:

  • Du benötigst einen Xbox Insider-Account in einer der teilnehmenden Regionen.
  • Für die Teilnahme an der Preview zum Konsolen-Streaming benötigen Xbox Insider:
    • Ein Smartphone oder Tablet mit Android 6.0 oder höher sowie Bluetooth 4.0 (Gebühren für mobile Daten können anfallen).
    • Einen Microsoft-Konto mit Xbox-Profil und eine Breitband-Internetverbindung (Gebühren des Providers können anfallen).
    • Eine Controller-Halterung für Dein Smartphone. Diese ist nicht zwingend notwendig, wir empfehlen sie aber für alle, die auf dem Smartphone spielen.
  • Lade Dir die Xbox Game-Streaming (Preview) App aus dem Google Play Store herunter.

Die App hilft Dir bei der Installation des Xbox Konsolen-Streaming auf Deiner registrierten Xbox One. Sie überprüft außerdem, ob Dein Heimnetzwerk, Deine Konsole und Dein Controller für das Xbox Konsolen-Streaming richtig eingerichtet sind.Der Netzwerk-Test stellt sicher, dass die Internetverbindung Deiner Konsole und alle Einstellungen die minimalen Voraussetzungen erfüllen:

  • NAT Type: Offen oder moderat
  • Upload-Bandbreite: Mindestens 4,75 Mbit/s, 9 Mbit/s bevorzugt
  • Netzwerk-Latenz: 125 ms oder weniger vorausgesetzt, 60 ms oder weniger bevorzugt
  • Einstellungen in der Konsole: Stelle den Energiesparmodus auf „Schnelles Hochfahren“

[appbox googleplay com.microsoft.xcloud]

QuelleXbox Wire

Autor

Christian Kaeomat
Wasserfetischist | McGIF | Gründer von Xbox Insider

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here